Klaffenbacher Hauptstraße 19, 09123 Chemnitz
0173 / 7513658 - 0371 / 57381625
info@holzbau-mielke.com

Das Gartenhaus als Mittelpunkt im Garten

Das Gartenhaus als Mittelpunkt im Garten

Gartenhaus klein

Der Mittelpunkt eines jeden Gartens ist ein schönes Gartenhaus. Bei der Planung sollte immer der Nutzen im Blick sein, der für den Besitzer wichtig ist. Als Wetterunterstand kann schon ein kleines ausreichend sein. Wer seine Geräte und Utensilien für den Garten unterbringen möchte, plant einen separaten Raum für diese ein. Viele Gartenbesitzer möchten aber auch im Garten übernachten können, am Wochenende oder in den Ferien, sodass die Planung für ein Gartenhaus dann eine Küche, einen Schlafraum und auch einen Aufenthaltsraum umfasst. Ein wenig Luxus bringen dann noch eine eingebaute Dusche und ein WC. 


Einfaches Gartenhaus mit Geräteschuppen


Ein einfaches Gartenhaus mit einem kleinen Geräteschuppen ist für einen Garten das Nötigste. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nur einen Raum im Gartenhaus besitzt und diesen durch eine Zwischenwand unterteilt in einen Geräteraum und einen Aufenthaltsraum, oder ob man an das Gartenhaus einen Anlehnschuppen plant. Ein Holzhaus mit einem Raum ist ein einfaches und günstiges Haus für den Garten. Man findet Unterschlupf bei Regen und Wind und kann sich dort mit wenig Möbeln eine Möglichkeit zum Essen und Schlafen einrichten. Für ein bis zwei Personen mit geringen Ansprüchen kann ein solches einfaches Holzhaus genügen. Die Unterbringung der Geräte an einem trockenen Ort ist wichtig, damit diese nicht rosten und verderben.


Gartenhaus mit 2 Räumen


Ein Gartenhaus mit zwei Räumen bietet sich für Übernachtungen im Garten an. Man kann einen Raum zum Schlafen und Wohnen einrichten und im anderen eine kleine Küche planen. Die Geräte sind in einem Anlehnschuppen gut untergebracht. Für diese Planung ist es nicht unbedingt nötig, ein zweites Stockwerk zu bauen. Man kann mit einer Terrasse und einem Vordach weiteren Platz gewinnen, der bei schönem Wetter eine zusätzliche Nutzung im Außenbereich erlaubt.


Gartenhäuser mit einem zweiten Stockwerk


Gartenhaus groß mit zweitem Stockwerk

Wer gern im Gartenhaus übernachtet, wünscht sich wahrscheinlich ein zweites Stockwerk für ein kleines Schlafzimmer. Man kann in Form einer Finn Hütte den Entwurf des Hauses gestalten. So spart man an der Grundfläche Platz und kann die Nutzung auf beide Etagen verteilen. Ein kleiner Schlafraum in der Dachspitze ist oft genügend für den Gartenbereich. Man kann aber in jeder Größe sein Gartenhaus planen, ganz nach Budget oder Platzanspruch. Ein Raum für eine große Liegefläche bietet schon den Komfort für eine Übernachtung im Gartenhaus. Wer Einschübe im niedrigen Bereich des Daches haben möchte, kann dort Raum für die wichtigsten persönlichen Dinge gewinnen. 


Ein Gartenhaus mit Nasszelle


Ein kleines Bad im Gartenhaus schafft Komfort und mehr Möglichkeiten, auch längere Zeit im Garten zu verbleiben. Ob man eine Campingtoilette einbauen lässt oder ob man ein richtiges WC anschließen kann, hängt davon ab, ob eine Abwasseranbindung vorhanden ist. Das Wasser einer Dusche kann notfalls auch in einer Sickergrube verlaufen, aber ein WC benötigt eine ordentliche Anbindung an Abwasserkanäle oder eine Grube. Die Nasszelle ist dann kein Problem in der Planung des Gartenhauses. Man kann ein voll funktionsfähiges Bad einrichten mit Wanne, Dusche, WC und Waschbecken. Für Familien mit Kindern ist ein solcher Raum eine wichtige Entscheidung. Wer auf den Komfort eines Badezimmers nicht verzichten kann, plant den Bau des Gartenhauses gleich als Bungalow oder große Finn Hütte ein. 


Die Bauweise des Gartenhauses


Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Gartenhaus bauen zu lassen. Es sind am Markt Fertigbauweisen im Angebot, es gibt die Möglichkeit eines Holzhauses oder man kann den Bungalow mauern lassen. Die einfachste Bauweise mit den flexibelsten Möglichkeiten der Gestaltung ist die Holzbauweise. Dabei kann man sich frei entscheiden, welche Grundfläche bedeckt sein darf, wie die Raumaufteilung aussehen soll und ob ein zweites Stockwerk geplant wird. Das Material ist relativ leicht aber stabil und lässt viele Gestaltungsvarianten zu. Dabei ist auch offen, ob man ein Blockhaus oder eher ein nach alter Tradition gebautes Gartenhaus mit Ständerwerk bevorzugt. Die Entscheidung über die Bauweise hängt ebenfalls davon ab, ob das Haus im Winter genutzt wird, dann müsste die Dämmung bedacht werden, damit eine Heizung im Inneren des Hauses rentabel und sinnvoll wirken kann. 


Gartenhäuser in vielen Variationen


Gartenhaus speziell

Gartenhäuser können in vielen Variationen und aus verschiedenen Materialien gebaut werden. Der Nutzungsanspruch und der persönliche Geschmack des Besitzers entscheiden über die Bauweise und Aufteilung der Räume. Schauen Sie sich gern weitere Vorschläge auf unserer Website an oder kontaktieren Sie uns und zusammen werden wir das, für Sie, perfekte Gartenhaus realisieren.  

 

Teile diesen Beitrag

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Holzbau Mielke